Kirchenchor

Wer singt, betet doppelt!

Nicht nur an den Hochfesten des Kirchenjahres wie Weihnachten, Ostern oder Pfingsten gestaltet der Chor die Gottesdienste musikalisch, er tritt auch bei anderen Gelegenheiten auf: bei Maiandachten, an Mariä Himmelfahrt, beim Patrozinium und besonders in der Karwoche. Bei Beerdigungen wird der Chor häufig gebeten, den Trauergottesdienst feierlich zu gestalten. Dabei werden Werke von Hermannjosef Rübben, Charles Gounod, Michael Praetorius, Walther T. Schuster, G. Fr. Händl, J. S. Bach und Heinrich Schütz aufgeführt.

Den Chor leitet seit 1. Mai 1999 Leo Rose.

Das Durchschnittsalter des Chores hat mittlerweile eine beachtliche Höhe erreicht, so dass sich der Kirchenchor vor allem über jüngere Sängerinnen und Sänger freuen würde. Geprobt wird jeden Donnerstag vom 18.15 Uhr bis 19.45 Uhr im Pfarrzentrum.

X