Firmung

 

Allgemeine Informationen zur Vorbereitung auf die Firmung
in der Pfarrgemeinde St. Severin – St. Gertraud; Passau-Innstadt

Liebe/r Jugendliche/r!

Die Vorbereitung auf die Firmung läuft in unserer Pfarrgemeinde zweigleisig: Sie geschieht in der Schule, wo Du am Religionsunterricht teilnimmst und in Gruppenstunden, die in der Vorbereitungszeit laut des Programms stattfinden. Eine besonders wichtige Rolle kommt dem Sonntagsgottesdienst zu, weil er als Eucharistiefeier ein Fundament des christlichen Lebens ist und uns mit Jesus Christus noch enger verbindet. In der Kath. Kirche gilt der Sonntagsgottesdienst als verpflichtend.

Anmeldung zur Firmvorbereitung bis zum Christ-König-Sonntag!

Die ausgefüllte Anmeldung ist bis zum 22. November im Pfarrbüro oder z.Hd. von P. Jakob abzugeben. Sie ist das Zeichen der Zustimmung und der Verpflichtung zur Anwesenheit bei allen Terminen der Firmvorbereitung.

Dreimalige Abwesenheit ohne vorheriger glaubwürdiger Entschuldigung schließt den Kandidaten vom Empfang des Firmsakramentes aus.

Vorbereitung auf die Firmung heißt für uns, dass wir unsere Kandidaten damit vertraut machen möchten, was Firmung ist, und wir werden sie einladen, sich damit auseinander zu setzen, wie Glaube und christliches Leben heute (in den Gruppenstunden) bei uns aussehen können. Nachdem Eltern und Paten bei der Taufe für ihre Täuflinge Ja zum Glauben gesagt haben, sind die Kandidaten nun aufgefordert, das bei der Firmung selbst zu tun. Wir wollen unsere Firmlinge zu diesem Ja ermutigen und sie in Ihrem Glauben bestärken, aber auch ihre eigene Entscheidung ernst nehmen. Ob sie sich tatsächlich firmen lassen, das müssen sie erst auf dem letzten Stück der Firmvorbereitung persönlich entscheiden. Wir als Pfarrgemeinde dürfen unsere Teenies dabei unterstützen und ihnen helfen, eine richtige Entscheidung zu treffen. Doch jeder muss dazu seinen eigenen Beitrag leisten um sich gut auf die Firmung vorzubereiten.

Zur Vorbereitung auf die Gruppenstunden:

Die Eltern der Firmkandidaten werden gebeten, ihre Kinder zu belehren, dass sie sich in den Gruppenstunden dem Anlass entsprechend und diszipliniert benehmen sollen.

Projekt als „Pflicht-Baustein” der Vorbereitung:

Alle Firmkandidaten müssen an einem Projekt teilnehmen, das sich als Zulassungsarbeit versteht. Als solche wird ein Aufsatz über den Namenspatron verlangt, der bis Ende März abzugeben ist.

Unser Wunsch an die Eltern:

Wir bitten die Eltern und Familien, mit uns in die gleiche Richtung zu wirken und keine/n Jugendliche/n zum Empfang der Firmung zu drängen, wenn seine Entscheidung im Augenblick ein eindeutiges Nein ist.

Auch wenn wir einen bestimmten Jahrgang zur Firmung einladen, ist Firmung nicht an ein Jahr oder gar an ein bestimmtes Alter gebunden: Die Zeit, sich firmen zu lassen ist dann da, wenn der/die Betreffende selbst dieses Geschenk der Nähe Gottes und diese Zuwendung Gottes durch seinen Geist annehmen möchte.

Firmung wider Willen macht keinen Sinn! Eltern sind die ersten Katecheten, die den Glauben vermitteln und ihre Kinder im Glauben wachsen lassen. Deswegen bitte ich Sie recht herzlich für ihre eigenen Kinder Glaubenszeugen zu sein und das ganze Vorbereitungsprogramm nicht als Pflicht sondern als Vergnügen anzusehen.

Lieber Firmling, ich freue mich darauf, mit Dir und Deiner Familie diesen Weg bis zur Firmung zu gehen!

P. Mirko Legawiec

 

Firmung 2018

Fr. 20. Oktober 2017Meditativer Einstieg zur Firmvorbereitung: „Die Nacht der Lichter“
1. Gruppenstunde – Treffpunkt um 18:30 Uhr im Pfarrheim
(bis ca. 19:15 Uhr) Sitzkissen bitte mitnehmen!
Sa. 25. November 2017Besuch im Jugendbüro (Innbrückgasse).
Treffpunkt am Kirchenplatz 1; um 12:50 - 16:30 Uhr
So. 26. November 2017Jugend-Bekenntnis-Sonntag, Teilnahme am Jugend-Gottesdienst
um 10:00 Uhr in St. Gertraud
Fr. 15. Dezember 2017Teilnehme am Rorate-Gottesdienst
Pfarrheim, 6:45 Uhr, anschließend Frühstück (ggf. wird eine Fahrgelegenheit organisiert, damit alle rechtzeitig in die Schule kommen.)
Sa. 16. Dezember 2017Teilnahme am Nightfever im Dom St. Stephan
17:00 Uhr: Teilnahme am Pontifikal-Gottesdienst
Sa. 20. Januar 2018Besuch im Seniorenheim Mariahilf an der Muffat Str. 8
(Treffpunkt Sa. 9:00 – 10:30 Uhr; im Seniorenheim;
Bitte, eine Kleinigkeit als Geschenk mitbringen)
Sa. 17. Februar 2018Gruppenstunde (um 09:30 – 11:30 Uhr im Kloster Mariahilf.
11:30 – 12:30 Uhr Pizzaessen; ein Getränk bringt jeder selber mit!)
13:00 – 14:15 Uhr – Führung im Dom zu Passau durch Herrn Gohla Harri)
So. 11. März 2018Vorstellung aller Firmlinge im Gottesdienst
(um 10:00 Uhr Pfarrkirche St. Gertraud Passau-Innstadt)
Sa. 24. März 2018Teilnahme an der Fastenfußwallfahrt (6 km) nach Schardenberg
(Treffpunkt 06:15 Uhr am Exerzitienhaus SpectrumKirche)
29. – 31. März 2018Teilnahme an der Liturgie der drei österlichen Tage und Ostern
laut Mitteilungsblatt – für alle Firmlinge (falls man in Passau bleibt)
Fr. 27. April 2018Organisatorisches + Versöhnungsfeier mit anschließender Beichte
(um 16:30 Uhr im Pfarrheim, anschließend in der Pfarrkirche St. Gertraud Passau-Innstadt)
Sa. 28. April 2018Feier der Firmung (um 09:00 Uhr im Hohen Dom zu Passau)
Sa. 12. Mai 2018Firmausflug
So. 3. Juni 2018Teilnahme an der Fronleichnamsprozession (St. Gertraud um 9:30 Uhr)
 

X