Gottesdienstordnung

 

Aufgrund der durch die Bayerische Staatsregierung heute verfügte Anordnung des Katastrophenfalls und der damit zusammenhängend angeordneten Maßnahmen treten im Bistum Passau zur Bewältigung der sog. Corona – Krise mit sofortiger Wirkung folgende Regelungen in Kraft:

Für die Seelsorge in den Pfarreien gilt Folgendes:

  1. Alle Gottesdienste und sonstige kirchliche Veranstaltungen in der Diözese Passau werden entsprechend dem staatlichen Veranstaltungsverbot zunächst bis einschließlich 19.04.2020 abgesagt.
  2. Firmungen und Erstkommunionfeiern werden bis auf Weiteres verschoben. Auch Taufen und Trauungen sind zu verschieben. In dringlichsten Ausnahmesituationen kann das Taufsakrament im engsten Familienkreis gespendet werden.
  3. Die Kirchenräume bleiben geöffnet und stehen den Gläubigen für das persönliche und private Gebet zur Verfügung.
  4. Selbstverständlich bleibt die seelsorgerische Grundversorgung insbesondere mit der Spendung der Sakramente der Krankenkommunion und der Krankensalbung unter Beachtung der behördlichen Maßgaben insbesondere zur Hygiene aufrechterhalten.
  5. Auch der Dienst der Notfallseelsorge bleibt gewährleistet.
  6. Bei Bestattungen findet kein Requiem, sondern ausschließlich eine private, auf den Familienkreis beschränkte Trauerzeremonie am Friedhof statt. Hierfür ist der für das Triduum geltende Bestattungsritus zur Anwendung zu bringen.
  7. Pastorale Mitarbeiter sollen in den Pfarreien verstärkt als Ansprechpartner für seelsorgerische Belange zur Verfügung stehen. Die telefonische Erreichbarkeit für pastorale Belange ist in den Pfarreien umfassend, gegebenenfalls durch technische Hilfsmittel (z.B. Rufumleitung) sicherzustellen. Gegebenenfalls sollen hierzu vor Ort Schichtpläne vereinbart werden.

Für diese Regelungen, die aus der jetzigen Krisensituation erforderlich geworden sind, bitten wir Sie ausdrücklich um Ihr Verständnis und um Ihren Einsatz und Ihr Engagement für die Bewältigung dieser Krise im Geist dessen, was uns vereint und verbindet. Hierfür ein herzliches Vergelt`s Gott!

Passau, den 16.03.2020

Prälat Dr. Klaus Metzl

Generalvikar

 

 

X