Geistliche Berufe

Mt 9,37: "Die Ernte ist groß, aber es gibt nur wenige Arbeiter. Bittet den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden."

 

Der „Gebetskreis Berufe der Kirche“ besteht in der Innstadt seit 1987. Er wurde vom damaligen Pfarrer Rudolf Hamp ins Leben gerufen. In den ersten Jahren konnten wir mit Unterstützung der „Diözesanstelle für geistliche Berufungen in Passau“ viele Gottesdienste im Pfarrheim feiern, ebenso in der Fastenzeit den Kreuzweg beten und im Advent einen besinnlichen Nachmittag abhalten. Die Gemeinschaft bringt uns einander näher und gibt uns Halt im Glauben. Meine schönste Erfahrung ist: Unser Beten hat „Früchte“ getragen. Ich bin überzeugt, das Gebet ist nicht umsonst!

Aus unserer Pfarrei sind bereits fünf Priester hervorgegangen.

Oswald Hergesell

Ulrich Dambeck

Emanuel Hartmann

Rupert zu Stolberg

Johannes Arweck

Wir können geistliche Berufungen nicht „machen“, sie sind ein Geschenk. Der Herr beruft, wenn er will. Wir können aber den Boden bereiten. Als Kontaktperson dieser Gruppe ist es mir ein persönliches Anliegen um Berufungen zu beten und ich wünsche mir mehr Mitglieder für diese Gebetsgemeinschaft. „ Jeder ist eingeladen ob jung oder alt“ zu den monatlichen Gottesdiensten um 18.00 Uhr am Herz Jesu Freitag zu kommen. Ich bin in der Kirche beheimatet und weiß, dass wir alle zusammenhelfen müssen, damit das Evangelium heute die Menschen erreicht.

Marianne Freilinger

 

 

Gebet um geistliche Berufe

O Vater, laß unter den Christen viele und heilige Berufungen zum Priestertum entstehen, die den Glauben am Leben erhalten und die dankbare Erinnerung an deinen Sohn Jesus bewahren, durch die Verkündigung seines Wortes und die Verwaltung der Sakramente, durch die du deine Gläubigen ständig erneuerst.

Schenke uns heilige Diener deines Altars, die aufmerksame und eifrige Bewahrer der

Eucharistie seien, des Sakraments der höchsten Gabe Christi für die Erlösung der Welt. Rufe Diener deiner Barmherzigkeit, die durch das Sakrament der Versöhnung die Freude deiner Vergebung verbreiten.

O Vater, laß die Kirche mit Freuden die zahlreichen Inspirationen des Geistes deines Sohnes aufnehmen und laß sie – deiner Lehre fügsam – Sorge tragen für die Berufungen zum priesterlichen Dienst und zum geweihten Leben. Unterstütze die Bischöfe, die Priester, die Diakone, die Menschen des geweihten Lebens und alle in Christus Getauften, damit sie treu ihre Sendung erfüllen im Dienst des Evangeliums. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. Amen.

Maria, Königin der Apostel, bitte für uns!

(Papst Benedikt XVI.)

X