Pfarrfest

Unter dem Motto: „Pfarrfest mal anders“ fand das Pfarrfest der Innstadtpfarrei heuer nicht wie gewohnt im Garten des Kindergartens, sondern auf dem Anwesen der Familie Karlstetter auf dem Kühberg statt.

Das Fest begann mit einem feierlichem Gottesdienst, der von den Kindergartenkindern und der Bläsergruppe unter der Leitung von Michael Beck musikalisch gestaltet und begleitet wurde. Vor dem Gottesdienst durften die Pfarrangehörigen jeweils einen Sonnenblumenkern in eine gebastelte Sonnenblume stecken. Die Kinder des Kindergartens zeigten in einem Spiel das Leben einer Sonnenblume: Aus den Samen wachsen durch Unterstützung von Sonne und Regen Sonnenblumen, die den Vögeln als Nahrung dienen. Aus den Kernen, die dabei zu Boden fallen, kommen im nächsten Jahr wieder Sonnenblumen.

In seiner Predigt griff Pater Mirko das Thema der Sonnenblume auf. Er freue sich über die vielen Pfarrangehörigen, die sozusagen die Sonnenblumenkerne seien. Jede Familie bekam eine kleine Sonnenblumenpflanze mit nach Hause.

Beim gemeinsamen Mittagessen gab es viele Gelegenheiten zu Begegnung und Austausch der Pfarrgemeindemitglieder. Für Unterhaltung sorgte der Pfarrgemeinderat mit einer Verlosung und mit Spielangeboten für die Kinder. Ein Kuchenbuffet, das der Frauenbund organisiert hatte, rundete das Fest bei strahlendem Sommerwetter ab.

April 2024

Kalender

  • 9
  • 5
  • 1.687
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner