PGR-Wahlen 2022

So wird gewählt

Sehr geehrte/r Wahlberechtigte/r,

am 20. März 2022 findet in Bayern die Wahl der Pfarrgemeinderäte statt. Wer am Wahltag getauft und gefirmt ist, bzw. das 14. Lebensjahr vollendet hat und katholischer Christ ist, ist wahlberechtigt. In Ihrer Pfarrgemeinde wird die Wahl in Form einer allgemeinen Briefwahl durchgeführt. Da Sie in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, erhalten Sie daher automatisch Ihre Briefwahl-Unterlagen.

Nehmen Sie bitte Ihr Stimmrecht wahr. Mit Ihrer Stimmabgabe stärken Sie in Ihrer Pfarrei den Pfarrgemeinderat als Beratungs- und Leitungsgremium. Sie zeigen: Mitverantwortung in der Kirche ist wichtig und wertvoll.

Wahl-Lokale und ihre Öffnungszeiten:

Aufgrund der Pandemie-Beschränkungen oder durch sonstige Gründe wie z.B. gesundheitliche Beschwerden ist es vielen Pfarrangehörigen nicht möglich, persönlich zur Wahl zu kommen. Aus diesem Grund, möchten wir allen betroffenen Pfarrangehörigen die Briefwahl besonders empfehlen. Die Wahlen des Pfarrgemeinderates haben große Bedeutung für die Pfarrei. Jede abgegebene Stimme stärkt die Wertschätzung dieses Gremiums. Möglichst große Wahlbeteiligung soll unser aller Anliegen sein.

Klicken Sie hier, um die Briefwahl-Unterlagen anzufordern.

Die ausgefüllten Briefwahlunterlagen können ab sofort an der auf dem Wahlbriefumschlag angegebenen Adresse abgegeben bzw. an diese gesandt werden (Porto zahlt der/die Wahlberechtigte) oder in die Wahlurne am Kirchenplatz vor der Pfarrkirche St. Gertraud, bzw. im Wahllokal an der Wallfahrtskirche Mariahilf eingeworfen werden. Spätestens müssen sie am Wahltag, den 20. März 2022, bis 11:30 Uhr eingegangen sein.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X